Hauptplatz 5, 3002 Purkersdorf 02231 22 365

Franchise-Vertrag

Der Franchisevertrag spielt bei jeder Rechtsberatung im Franchisebereich – seitens des Franchisegebers gleichermaßen wie seitens des Franchisenehmers – die entscheidende Rolle.

Verfassen, Prüfung und Anpassung von Franchiseverträgen

Der Franchisevertrag spielt bei jeder Rechtsberatung im Franchisebereich – seitens des Franchisegebers gleichermaßen wie seitens des Franchisenehmers – die entscheidende Rolle, ist dieser doch Dreh- und Angelpunkt der gesamten Beziehung zwischen den beiden Vertragsparteien. So ist Rechtsanwältin und Franchiserechts-Expertin Nina Ollinger regelmäßig mit Fragestellungen konfrontiert, die sich in erster Linie auf den Franchisevertrag beziehen.

In Österreich existiert kein Franchise-Gesetz. Der Franchise-Vertrag ist in seiner Basis eine Kombination von Lizenz- und Know-how-Vertrag, mit darüber hinaus gehenden Elementen. Der Franchisegeber verpflichtet sich durch den Franchisevertrag, dem Franchisenehmer Nutzungsrechte an Schutzrechten (Markenrecht, Urheberrecht, Musterrecht, Patentrecht) zu gewähren und das notwendige Know-how bereitzustellen.

Wichtig ist die intensive Auseinandersetzung

Umso wichtiger ist es deshalb, sich intensiv und mit der entsprechenden rechtlichen Unterstützung mit dem Franchisevertrag auseinanderzusetzen. Eine der Kernkompetenzen von Rechtsanwältin und Franchiserechts-Expertin Nina Ollinger ist die Erstellung, Prüfung und auch Anpassung von Franchiseverträgen an die aktuelle Rechtslage – auch ein wesentliches Thema insbesondere aufGrund der sich so rasch ändernden rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.

Darüber hinaus hat sich Nina Ollinger entschieden, ihre Expertise – mit dem Buch “der Franchisevertrag” – auch denjenigen zur Verfügung zu stellen, die regelmäßig mit diesem Thema konfrontiert sind. „Die praxisnahe Beleuchtung der rechtlichen Aspekte des Franchisevertrages war die Zielsetzung des Buches“, so Nina Ollinger. So widmet sich das Buch den gängigen Franchisevertrags-Klauseln und ist – verständlich formuliert und trotzdem umfassend aufbereitet – ein Ratgeber für den Laien gleichermaßen wie für den Fachmann. Mit Beispielen aus der Judikatur und einem klaren Aufbau – mit Zusammenfassungen sowie Tipps am Ende jedes Kapitels – empfiehlt sich dieses Buch für alle, die sich mit dem Thema Franchising näher auseinander setzen.

Vertrag und Handbuch aus einem Guss zeugt von Qualität und minimiert Risken

Die enge Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Dr. Ollinger, wo sich der Franchise-Experte Dr. Thomas Ollinger um alles rund um Strategie und Franchise-Handbuch kümmert, sichert Ihnen ein Paket aus einem Guss. Sie müssen Themen nicht zweimal besprechen, und durch die kurzen Informationswege sparen Sie sich nicht nur viel Zeit, sondern erhalten – wenn Sie es wünschen – ein Gesamtpaket aus den Bereichen Wirtschaft und Recht – aus einem Guss.

Der individuelle Zugang, gepaart mit der Professionalität und der Erfahrung, ist vor allem deshalb so wichtig, da sowohl der Franchise-Vertrag wie auch das Franchise-Handbuch eine Visitenkarte und ein Qualitätsmerkmal Ihres Franchise-Unternehmens sind. Während der Franchise-Vertrag hilft, bei potenziellen Franchise-Partnern Vertrauen in den Verhandlungen aufzubauen, geht es beim Franchise-Handbuch mehr um die Qualitäts-Sicherung des Systems, aber auch darum, gerade zu Beginn der Partnerschaft das Vertrauen des Franchise-Partners in das System und seine Kompetenz zu unterstützen.